Generalversammlung wird schriftlich durchgeführt

Die 50. Generalversammlung der wbgm findet auf schriftlichen Weg statt. Infolge mangelnder Planungssicherheit wegen der Corona-Situation hat der Vorstand entschieden, die GV brieflich durchzuführen.

Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter erhalten die Unterlagen per Post. Der Einsendeschluss für die schriftliche Abstimmung ist der 18. Juni 2021 (Datum Poststempel). Somit kann das Geschäftsjahr 2020 zum gewohnten Zeitpunkt abgeschlossen werden. Die Resultate der Abstimmung werden an einer Restversammlung festgehalten und den Teilnehmenden anschliessend mitgeteilt. Der Vorstand dankt allen Genossenschafterinnen und Genossenschaftern für das Verständnis und die schriftliche Teilnahme.